Begebt euch mit mir auf eine kulinarische Reise (eine andere Reise ist im Moment ohnehin nicht möglich:-)) durch all die leckeren, leichten und basischen Gerichte.

Vielleicht hat der eine oder andere schon mit einer Darmreinigung und dem darauf folgenden Basenfasten begonnen, oder auch „nur“ mit dem Basenfasten.

Ich habe schon etliche Anfragen bekommen, ich möge doch unbedingt meine persönlichen Rezepte in meinem Blog schreiben.

Tja, versprochen habe ich es und nun seht ihr hier auch schon die ersten schnellen basischen Rezepte. – Also pronto basisch cucinaretongue-out

Gericht 1

BinaBalance Salat

 

  1. Für diese Salatvaraiation schneidet den Salat, Gurken, Paprika, Karotten, Äpfel und Birnen  klein, gebt die gekochten Kartoffel und die in Olivenöl geschwenkten Pilze dazu. Ihr könnt jede Art von Pilzen nehmen- Shitake, Campignons, Kräuterseitlinge…!
  2. Das Dressing besteht aus Olivenöl, Leinöl, Schwarzkümmelöl, Apfelessig, frisch ausgepresstem Zitronen – und Orangensaft, Salz und Honig.
  3. Ich gebe dann noch gerne Schwarzkümmel (gut für den Blutdruck), Sonnenblumenkerne, Sesam darüber und runde das Ganze mit frischen Granatapfelkernen ab. smile
  4. Dazu trinke ich einen guten Chardonnay….Scherz, den stell ich mir nur vor wink, NEIN, einen frisch ausgepressten Karottensaft. Hier gebe ich aber kein Öl mehr dazu, da das Vitamin A der Karotten ohnehin aus dem Öl im Dressing aufgenommen wird.

Gericht 2

Gemüsesuppe mit Kokosmilch

Dies Gemüsesuppe ist ganz leicht und schnell zubereitet.

  1. Wäscht den Brokkoli und schält den Sellerie, Kohlrabi, die Kartoffel, Kurcumawurzel und den Ingwer und schneidet alles in Stücke.
  2. Den Zwiebel ebenfalls schneiden und in Olivenöl anbraten. Danach die Kurcumastücke dazu geben. Damit das entahltene Curcumin gelöst werden kann braucht es Fett. Daher ist es wichtig, die Kurcumastücke immer in Fett anzubraten.wink
  3. Nun könnt ihr all das andere Gemüse dazu geben bis auf den Brokkoli. Damit die Vitamine im Brokkolie ( Vitamin A,C,B,K) und die vielen Mineralstoffe erhalten bleiben, gebe ich diesen ganz zum Schluß dazu.
  4. Ich gieße mit Wasser auf und wenn alles weich genünstet ist, gebe ich die Kokosmilch dazu und würze mit meinem selbstgemachen Suppengewürz. (Salz, Knoblauch, Chili, Peteresilie, Schnittlauch, Zwiebel, Sellerie, Maggikraut/Liebstöckl, Petersilienwurzel, Karotten).
  5. Danach püriere ich das gedünstete Gemüse mit einem Mixstab und fertig ist die basische Suppe. Mahlzeitkiss

Gericht 3

Süsskartoffelpüree mit Spinat

NEIN, das ist kein Lachs cool, das ist ein Süsskartoffelpüree.

  1. Schält die Süsskartoffel und kocht sie in reichlich Wasser weich. Danach mit dem Mixer pürieren, etwas Salz und Kokosmilch dazu und warm stellen.
  2. Spinat in etwas Wasser dünsten und mit Knoblauch und Salz würzen.
  3. Beides mit Chia- und Leinsamen bestreuen und fertig ist meine 3.Variation.
  4. Dazu habe ich einen bunten Salat mit Kurcuma und Walnüssen gemacht.Walnüsse wirken nicht nur basisch auf den Körper, sie besitzen auch eine Menge gesundheitlicher Vorteile.

Nun wünsch ich euch „buon appetito“ oder „bon appetit“ oder wie meine Oma immer sagte „an guan „laughing

Gutes Gelingen beim Nachkochen und wie immer – bleibt gesund

EURE BINAwink

Seid gespannt auf all die andern Rezepte, die noch kommen werden!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Nachricht senden

Gerne können Sie mir hier eine Nachricht
übermitteln.

×
Wer ich bin Wo ich helfen kann Wie ich dabei vorgehe Seminare & Workshops Blog Kontakt